Sie sind hier

Trauung

Kirchliche Trauung

Gott schuf den Menschen nach seinem Bild.
Als Gottes Ebenbild schuf er sie.
Er schuf sie als Mann und Frau.
Gott segnete sie und sprach zu ihnen:
»Seid fruchtbar und vermehrt euch! Bevölkert die Erde und nehmt sie in Besitz!«
(1. Mose 1,27-28a Basis Bibel)

Sie möchten sich kirchlich trauen lassen?
Darüber freuen wir uns mit Ihnen und begleiten Sie gerne

Bei der kirchlichen Trauung bekennt sich das Brautpaar dazu, seine Ehe nach Gottes Willen in gegenseitiger Liebe, Achtung und Treue führen zu wollen, und empfängt dazu den Zuspruch des Segens Gottes.

Für einer kirchlichen Trauung in unserer Landeskirche muss mindestens einer der beiden Partner der evangelischen Kirche angehören. Die standesamtliche Trauung muss der kirchlichen zwingend vorausgehen.
Falls einer der Eheleute keiner Kirche oder auch einer anderen Religion angehört, kann unter bestimmten Voraussetzungen ebenfalls eine Trauung durchgeführt werden. Pfarrer Gerd Ziegler gibt Ihnen hierzu gerne Auskunft.

Trauungen unserer Gemeindeglieder durch Pfarrer Ziegler finden in der Regel in unserem Gemeindezentrum in Forchheim, in der St. Ursula-Kapelle in Neuburgweier oder in der (katholischen) Maria-Hilf-Kapelle im Silberstreifen statt. Ökumenische Trauungen können auch in einer der katholischen Kirchen in Rheinstetten stattfinden.
Für eine kirchliche Trauung außerhalb von Rheinstetten, benötigen unsere Gemeindeglieder einen sogenannten „Entlassschein“, den Sie im Pfarramt bekommen können.

Es empfiehlt sich, eine geplante kirchliche Trauung frühzeitig im Pfarramt anzumelden, da gerade in den Sommermonaten beliebte Trautermine schnell vergeben sind. Nach der Anmeldung der Trauung vereinbart Pfarrer Ziegler einen Termin für ein Traugespräch mit Ihnen bei dem alle Fragen geklärt und der Ablauf des Traugottesdienstes gemeinsam besprochen wird.
Wir möchten, dass dieser wichtige Tag in Ihrem Leben Ihnen lange in positiver Erinnerung bleibt.